Verfliesen. Mit Sicherheit.

Verfliesen. Mit Sicherheit.

CIMSEC - Fliesenleger ABC

Jedes Handwerk hat seine eigenen Fachbegriffe – auch Fliesenlegen. Hier finden Sie sämtliche Begriffe und wichtige Abkürzungen mit Definitionen und Erklärungen .


Abriebeklassen

Klasse 1: Für Räume mit leichter Beanspruchung z.B. den Barfuß- und Hausschuhbereich, in Bädern und Schlafzimmern oder als Wandbelag.Klasse 2: Für Räume mit mittlerer Beanspruchung wie den allgemeinen Wohnbereich im Wohnund Esszimmer.Klasse 3:...

Mehr

Anwendungsbereiche

BT: Balkon und TerrasseFF: Fliese auf FlieseFBH: FußbodenheizungenGFP: Großformatige Fliesen/PlattenHB: Hoch belastbarHE: Hoch elastischKU: Kritische UntergründeNS: NatursteinSR: StaubreduziertVS: Variable SchichtstärkeZS: ZeitsparendEEB:...

Mehr

Außenbereich

Bei einem Gefälle von min. 2%, solltest du einen S1 oder S2 Kleber und eine Bedeckung von min . 95 %...

Mehr

Bodenbeläge

Bei der Auswahl der Belagart sollten folgende Kriterien beachtet werden: Strapazierfähigkeit Langlebigkeit Einfluss auf das Wohnklima Akustikverhalten Möglichkeit zur Eigenleistung beim...

Mehr

Bordüren

Zum Abschluss oder zur Auflockerung von Fliesenflächen eignen sich Bordüren ideal. Die Vielzahl der erhältlichen Farben und Größen lassen keine Wünsche in Bezug auf individuelle Gestaltung des eigenen Bades...

Mehr

Bewegungsfuge

Alle Arten von Fugen, die zwischen Gebäuden, Flächenteilen bzw. Konstruktionsteilen Bewegungen zulassen und den Belag schädigende Spannungen abbauen. Sie können je nach Bedarfsfall ausgebildet werden durch:konstruktive Gestaltung der...

Mehr

Chemische Beständigkeit

Steingutfliesen und glasierte Steinzeugfliesen sind gegen Haushaltschemikalien (außer Flusssäurehaltigen Reinigungsmitteln und deren Verbindungen) beständig (mind. Klasse B-DIN-EN...

Mehr

Craquele

Bezeichnung für feine Glasurrisse (Haarrisse). Bei manchen Fliesen wird die Craquelebildung als Gestaltungselement absichtlich...

Mehr