Verfliesen. Mit Sicherheit.

Verfliesen. Mit Sicherheit.

CIMSEC - Abdichten - 2-K Abdichtung (2 Komponenten)

CIMSEC 2-K Abdichtung
Reichweite: ca. 3,7m²
Belegbar (Wand) ab :ca. 6-8h
HOCH-ELASTISCH
VERFLIESEN NACH 6-8h
Auf die Projektliste

Fugenlose, 2-komponentige Feuchtigkeitsabdichtung unter Fliesen und Natursteinplatten.

2 Komponenten in einem Gebinde (Pulver und Dispersion).

Deine Vorteile mitCIMSEC - Abdichten - 2-K Abdichtung (2 Komponenten)

  1. Für Innen und Außen
  2. Feuchtigkeitsabdichtung unter Fliesen und Natursteinbelägen
  3. Für den Badezimmerbereich, Terrassen, Schwimmbecken und Wasserbehälter
  4. Rissüberbrückend

Packungsgrößen

12,5kg

Anwendungsgebiete

BalkonFußbodenheizungenHochKritischeNassräume

Hochwertige, elastische 2-Komponenten-Feuchtigkeitsabdichtung (Verbundabdichtung) gegen Spritz- und innendrückendes Wasser. Zur naht- und fugenlosen Feuchtigkeitsabdichtung auf bauüblichen Untergründen unter Fliesen und Naturstein in Kombination mit CIMSEC Systemkomponenten (Elastikband, Abdichtung Innenecke, Abdichtung Außenecke und Dichtmanschette Wand). Streich und spachtelfähig
z.B. im Badezimmer, in Duschen, Toiletten, Küchen. Für innen und außen. Besonders geeignet für Balkone, Terrassen und Schwimmbäder bis 5 m Tiefe.

Einsatzbereich

Auf bauübliche Untergründen im Innen- und Außenbereich auf Wand und Boden.

Im Innenbereich zur naht- und fugenlosen Abdichtung von Feucht- und Nassräumen unter keramischen oder Naturstein-Belägen bei Beanspruchung, wie sie in Bädern, Duschen und Sanitärräumen im privaten, öffentlichen und gewerblichen Bereich mit/ohne Bodenablauf auftreten.

Im Außenbereich auf Terrassen und Balkonen zum Schutz vor Feuchtigkeit und Ausblühungen auf Zementstrichen und Betonuntergründen. Im Außenbereich nicht auf alten keramischen Belägen, Gussasphalt oder Anstriche einsetzen.

Untergrund vorbereiten

Cimsec 2-K Abdichtung haftet auf allen trockenen, festen tragfähigen, formstabilen, sauberen und verlegereifen Untergründen, die frei von trennenden Substanzen sind. Absandende, staubige Untergründe abkehren und mit CIMSEC Grundierung oder CIMSEC Haftbrücke grundieren. Anstriche sind zu entfernen. CIMSEC 2-K Abdichtung ist einsetzbau auf mineralischen Untergründen, z.B. Putze, Beton, vollfugiges Mauerwerk, Zementestrich, auf Wandbauplatten aus Gips, Gipskartonplatten, Gipsfaserplatten, gipsgebundenen Ausgleichsmassen, Gipsdielen und alten keramischen Belägen. Verbundelementen aus geschlossenzelligem Hartschaum mit Mörtelbeschichtung. Calciumsulfatstriche müssen angeschliffen und entstaubt werden.

Verarbeitung

CIMSEC 2-K Abdichtung besteht aus 2 Komponenten: Pulverkomponente A (2 Beutel a 3,75 kg) und einer flüssigen Komponente B (5 Liter Kübel).

Mischen: Zunächst die flüssige Komponente in den großen Kübel geben und das Pulver (Inhalt der 2 Beutel) mit einem sich langsam drehenden Rührwerkzeug (ca. 400 U/min) klumpen- und knotenfrei anrühren. Beim Anmischen von Teilmengen ist auf das Mischungsverhältnis 1,5 Teile (Pulver): 1 Teil (Flüssigkeit) zu achten. Nach einer Reifezeit von 5 Minuten nochmals durchmischen.

Einbetten des Abdichtbandes und Abdichtecken: An allen horizontalen und vertikalen Innen- und Außenecken sowie an Trennfugen und Rohrdurchführungen im Abdichtungsbereich sind Dichtbänder oder Systemkomponenten zu verwenden und in die Verbundabdichtung einzubinden. Wegen Erhöhung der Dehnfähigkeit und Verhinderung der Schallübertragung ist eine Freistellung der Dehnzone sinnvoll, d.h. der mittlere Bereich soll nicht verklebt sein. Tipp: Vor Auftrag der Abdichtung die Ichse bzw. Dehnfuge mit einem 2 cm breiten Klebeband abkleben, Abdichtung breit auftragen, Klebeband entfernen, Dichtband in die Abdichtung faltenfrei einbetten, sodass der Mittelteil garantiert freigestellt ist. Beim Auftragen der zweiten Schicht ist auch darauf zu achten, dass der Mittelteil weiterhin mit 2-K Abdichtung nicht überstrichen wird. Stöße zwischen Dichtbändern und Dichtbandecken sind 50 mm zu überlappen.

Aufbringen der 2-K Abdichtung: Die spachtel- oder streichfähige CIMSEC 2-K Abdichtung gleichmäßig und flächendeckend auftragen. Zur Herstellung einer wasserdichten Schutzschicht sind 2 Aufträge der CIMSEC 2-K Abdichtung mit einer Gesamttrockenschichtdicke von mindestens 2 mm notwendig. Der erste Auftrag sollte dabei mit einem Flachpinsel oder Quast in horizontaler Richtung erfolgen.

Aufbringen einer weiteren Beschichtung: Nach ca. 3-4 Stunden – erkennbar durch eine Farbveränderung der CIMSEC 2-K Abdichtung – kann der zweite Auftrag in vertikaler Richtung erfolgen (quer zur ersten Streichrichtung).

Fliesenverlegung: Ca. 3-4 Stunden nach Aufbringen des zweiten Auftrages ist die Belegreife z.B. mit CIMSEC S1-klassifizierten Klebemörteln erreicht. Es empfiehlt sich, zuerst die Wände abzudichten, zu verfliesen und dann erst die Abdichtung am Boden durchzufuhren. Beachten Sie die verlängerte Trocknungszeit im Bodenbereich (siehe Technisches Datenblatt).

Auf die Projektliste