Verfliesen. Mit Sicherheit.

Verfliesen. Mit Sicherheit.

CIMSEC - Silikone - Premium Fugenflex Schnell

Cimsec Premium Fugenflex Schnell
Fugenbreite:bis 30 mm
Trockenzeit:ca. 2 h
DUSCHEN NACH 2h
Auf die Projektliste

Dauerelastische, schnell härtende Silikon-Dichtungsmasse für Anschluss-, Dehnungs- und Eckfugen im Sanitärbereich auf Acetoxy–Basis.

Deine Vorteile mitCIMSEC - Silikone - Premium Fugenflex Schnell

  1. Sehr gute Flankenhaftung
  2. Leicht zu glätten
  3. Schnell erhärtend
  4. Dauerhaft elastisch
  5. Belastbar bereits nach 2 Stunden
  6. Fugenbreite bis 30 mm
  7. Begehbar nach ca. 48 – 72 Stunden

Packungsgrößen

300ml

Farbe

Bitte beachte, dass nicht alle Farben in allen Verpackungsgrößen vorhanden sind.

Anwendungsgebiete

FußbodenheizungenHochNassräumeZeitsparend

Garantiert einen raschen Baufortschritt. Bestens geeignet für die Ausbildung von hochwertigen, elastischen Anschluss- und Bewegungsfugen bis 30 mm Fugenbreite im Innenbereich. Die schnelle Hautbildung vermindert die Gefahr der Oberflächenverschmutzung aufgrund von z. B. Komplettierungsarbeiten.

Material

Hervorragende Haftung auf vielen Materialien wie z. B.

  • Steingut, Steinzeug, Feinsteinzeug
  • Mosaik und Glasfliesen
  • Metalle wie Aluminium und Edelstahl

Untergrund vorbereiten

Die Fugenflanken müssen trocken, sauber, fett- und staubfrei sowie tragfähig sein. Alten Dichtstoff und andere Rückstände (z.B. Schimmel) restlos entfernen. Die Entfernung von Fett/Öl sollte z. B. mit Spiritus oder Aceton bzw. Isopropanol basierten Reinigern vorgenommen werden. Zur Erzielung optisch einwandfreier Fugen wird das Abkleben der Fugenränder mit einem geeigneten Klebeband empfohlen.

Verarbeitung

Auftrag:
Kartuschen oberhalb des Gewindes aufschneiden, Kunststoffdüse entsprechend der gewünschten Fugenbreite (schräg) abschneiden und aufschrauben. Danach die Kartusche in eine handelsübliche Kartuschenpistole einlegen und das Produkt in die Fuge spritzen.

Glätten:
Bei Verfugungen das Produkt sofort nach dem Ausspritzen mit einem geeigneten Werkzeug glätten. Hierzu kann entweder der Dichtstoff vorher mit einem Glättmittel leicht besprüht werden oder das Glättwerkzeug mit dem Glättmittel angefeuchtet werden. Nach dem Glättvorgang bei abgeklebten Fugenrändern Klebeband sofort abziehen, um ein Aufreißen der sich bildenden Haut zu vermeiden. Evtl. hochstehende Dichtstoffkanten sofort nachglätten. Glättmittelreste entfernen.

Auf die Projektliste